Preview: Farmr Pro 2.0

Freitag, 22. Juni 2012 • 0 Reaktionen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Neben der Architektur der Software, die weitaus sicherer und strukturierter als die 1.x-Serie in ihrem BackOffice entworfen wurde, darf sich auch die Oberfläche eines gründlichen Remakes erfreuen.

Die textlastigen Bedienelemente der 1.x-Reihe wurden durch intuitive Ansteuerungen ersetzt. Dadurch wird die ganze Shopbedienung im BackOffice erfrischend klar und einfach. Dabei orientieren sich die Bedienelemente an modernen Navigationsführungen, wie sie etwa auf Tablets und Smartphones Anwendung finden.

 

Patch 1.9.10: Artikelbeschreibung

Samstag, 9. Juni 2012 • 0 Reaktionen

Nach der Umgestaltung der Seitenleiste mit den verschiebbaren Widgets haben sich etliche Schwierigkeiten mit dem TinyMCE-Editor eingeschlichen, der bei AJAX-Anweisungen grundsätzlich nachgeladen werden muss. Dieses Nachladen führte beim Speichern der Artikelbeschreibungen ggf. zur Nicht-Speicherung des eben eingegeben Textes. Der vorliegende Patch 1.9.10 beseitigt diesen Fehler.

Download des Patches 1.9.10 »

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Dienstag, 5. Juni 2012 • 0 Reaktionen

ShopbetreiberInnen sollten das Widerrufsrecht kennen und wissen, dass sie es ihren Kunden einräumen müssen. Dennoch gibt es genügend Shops, die bei bestimmten Waren darauf hinweisen, dass das Widerrufsrecht ausgeschlossen ist. Wie das geht? Ein Blick auf § 312d IV Nr. 1 BGB hilft weiter:

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Dies gilt allerdings nur dann, wenn dem Verkäufer bei Rücknahme erhebliche, finanzielle Nachteile entstehen würden (z.B. durch Unveräußerbarkeit der zurückgenommenen Ware). Die Klausel im Widerrufsrecht ist mit Vorsicht zu genießen, viele Gerichtsurteile sprechen da eine deutliche Sprache. Wer keine Präzedenzfälle kennt, die zugunsten des Verkäufers entschieden wurden, sollte auf die Klausel ggf. lieber verzichten.

 

Buttonlösung: Gestaltung

Dienstag, 5. Juni 2012 • 0 Reaktionen

Ab 1. August tritt in Deutschland die sog. "Buttonlösung" und die damit einhergehenden Gestzesumgestaltungen im BGB in Kraft. Wer nun glaubt, die Umbenennung der finalen Bestellbuttons auf "Bezahlungspflichtig bestellen" reiche vollkommen aus, der irrt. Denn auch die Seitengestaltung der finalen Bestellübersicht unterliegt nun einem gesetzlichen Rahmen, der erfüllt sein will, damit der Shopbetreiber abmahnrechtlich auf der sicheren Seite ist.

Zwei Artikel wollen wir in diesem Zusammenhang zur Lektür empfehlen:

Angesichts dieser Neuerungen empfehlen wir die Überprüfung der rechtlichen Voraussetzungen in den Shops. Die Standardthemes unserer Softwarelösung Farmr Pro werden rechtzeitig bis zum 1. August diesen Jahres angepasst und zum Download bereitgestellt.

 

Rechtlich: In Frankreich verkaufen

Montag, 4. Juni 2012 • 19 Reaktionen

Wer sich nicht auf den Verkauf seiner Waren innerhalb Deutschlands beschränkt, sondern EU-weit verkauft, sollte sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Pflichtangaben, Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Widerrufsfristen informieren, die bisher jeder Staat selbst festlegt und die derzeit noch nicht von EU-Harmonisierungsrichtlinien geregelt werden (ab 2013).

Die IT-Recht Kanzlei München setzt sich sich in einem interessanten Artikel mit den Pflichtangaben für Verkäufer/Händler in Frankreich auseinander. Dort müssen zusätzlich zu den in Deutschland geltenden Pflichtangaben weitere Angaben über Rechtsformen, Verantwortlichkeiten und Provider gemacht werden.

 

Patch 1.9.9: TinyMCE unter Kontrolle

Samstag, 2. Juni 2012 • 0 Reaktionen

Probleme seit Patch 1.9.8 mit dem unkontrollierten Auftauchen des TinyMCE-Editors (Textfelderweiterung) bei Textareas, die gar kein erweiterten Textediot benötigen, haben Teile des BackOffices verlangsamt, bzw. zu Scriptfehler geführt. Daher fixt Patch 1.9.9 diese Probleme mit selektivem Laden des beliebten Editor.

Ferner werden Kontrollprobleme beim Anlegen der Seitenleiste durch Widgets gelöst. Ein Nachinstallieren des Patches wird dringend empfohlen.