Funktionen

Als Onlineshopsoftware muss Farmr Pro sowohl dem Endanwender, also dem Kunden, als auch dem Onlinehändler jede Menge Funktionen zur Verfügung stellen, damit ein rechtsgültiger Verkauf zwischen Kunde und Händler zu Stande kommen kann. Einige der wichtigsten Funktionen werden hier nun vorgestellt:

Front End - Kundenfunktionen

Startseite
Die Software bietet eine zu individualisierende Startseite. Hierbei kann im Standard-Shopthema die Startseite sowohl mit einer  Seitennavigationsleiste (über Widgets) als auch mit einem Hauptschaufenster (ebenfalls über Widgets) bestückt werden. Die Fähigkeit, Widgets über eine Schnittstelle einzubinden, ermöglicht das schnelle Entwickeln von Widgets für Seitenleiste und Hauptansicht. Texte, Bilder, ganze Shopkategorien oder Eyecatcher können problemlos angezeigt und in der Anzeigeposition variabel verändert werden (Drag & Drop, Up & Down).

Kategorisierte Shopanzeigen
Die Landingpage (Startseite) wird über konfigurierte Schaufenster gestaltet. Danach wird der Kunde in die einzelnen Shopkategorien geleitet, die zum Stöbern einladen. Dabei kann der Kunde zwischen zwei Ebenen wechseln: Der Haupt- als auch der entsprechenden Unterkategorie.

Suche über das Suchfeld
Über ein Suchfeld hat der Kunde die Möglichkeit gezielt nach Produkten zu suchen: Für die Suche werden sowohl der Artikelbezeichner, als auch die Artikelbeschreibung durchsucht. Ist die Suchroutine fündig, wird dem Kunden der entsprechende Artikel angezeigt.

Suche über Tags
Jedem Artikel sind sogenannte Tags (Such-/Schlüsselworte) zugeordnet. Diese werden dem Kunden angezeigt und sind ansteuerbar. Klickt ein Kunde interessehalber auf ein Tag, werden ihm alle Artikel angezeigt, die ebenfalls dieses Suchwort (Tag) in sich tragen. Das Suchen wird dadurch einfacher, weil dem Kunden bereits explizit Suchworte angeboten werden.

Warenkorbsystem
Der Kern des Shopsystems bildet natürlich der Warenkorb. Hierbei können Kunden Artikel im Warenkorb ablegen und weiter durch das Angebot des Shops stöbern. Ein übersichtlicher Warenkorb steht dem Kunden jederzeit bei seinem Aufenthalt im Onlineshop zur Verfügung.  In der Warenkorbansicht nach rechtlichen Anfordernissen stehen alle Informationen zu den enthaltenen Artikeln, die der Kunde benötigt. Wünscht ein Kunde einen Artikel nicht mehr, kann er den Artikel mittels Ansteuern einer “Löschen”-Schaltfläche wieder aus dem Warenkorb entfernen.

Rechtskonforme Kasse
Das deutsche Recht wartet mit vielen rechtlichen Fallstricken auf. “Buttonlösung” ist so ein typisches Stichwort für solch einen Fall. Farmr Pro versucht, dem Onlinehändler alle formalen Instrumente in das Kassensystem zu implementieren, um dem Onlinehändler die Möglichkeit an die Hand zu geben, dem Kunden eine rechtskonforme Kasse anzubieten.

AGB, Widerrufsrecht und Datenschutz
Dem Kunden werden aufgrund der Informationspflichten des Anbieters alle nötigen Informationen nach Gesetz auf der finalen Bestellseite angezeigt und ggf. auch deren Zustimung abverlangt - insbesondere was die Akzeptanz von AGB, Widderruf und Datenschutzerklärung angeht.

Tracking
Das Trackingverfahren ermöglicht dem Kunden, über Eingabe der ihm mitgeteilten Bestellnummer den Status seiner Bestellung einzusehen.

E-Mailbenachrichtigung
Neben der Bestellbestätigung erhält der Kunde per E-Mail ebenfalls der Fortgang seiner Bestellung, also zum Beispiel, wenn die Bestellung vollständig bezahlt wurde oder wenn die Bestellung gefertigt, verpackt und in den Versand gekommen ist.

Datenschutz
Die Farmr Pro Software legt keine Kundenprofile an und speichert Bestellungen nicht längerfristig. Dadurch wird dem Kunden ein weiteres Datenprofil im Internet erspart. Der Onlinehändler spart sich die aufwendige Speicherung und Verwaltung von inaktiven Kundendaten.

Backoffice - Händlerfunktionen